Veteranen bleiben Treffen fern

By | 30. Juli 2016

Fünf Veteranen des Warschauer Aufstandes haben am 30.7.2016 in einen Brief an den polnischen Präsidenten Andrzej Duda die Teilname am Treffen anlässlich des Jahrestages des Warschauer Aufstandes mit ihn abgesagt. Als Begründung wurde die umstrittene Entscheidung über Änderung des Appells angegeben. In diesem Jahr sollte bei den Feierlichkeiten zum Jahrestag des Aufstandes nicht nur an die Veteranen des 2. Weltkrieges, sondern auch an die Opfer des Flugzeugabsturzes von Smolensk in 2010 gedacht werden.

Der Brief wurde unterzeichnet von: Anna Jakubowska „Paul“, Wojciech Świątkowski „Korczak“ Wanda Traczyk-Stawska „Bud“ Krystyna Zachwatowicz-Wajda „Zeisig“ und Andrew Wiczyński „Antek“.