Ein Ständchen für Opole

„Hauptstadt des polnischen Liedes“ feiert 800 Jahre Stadtrechte Die südpolnische Stadt Opole (Oppeln) feiert 2017 mit zahlreichen Veranstaltungen den 800. Jahrestag der ersten Stadtgründung. Zu den Höhepunkten zählt der Franziskanermarkt mit einer großen historischen Parade am 16. und 17. September 2017. Eine bunte Performance am 8. und 9. Juli am Oderufer widmet sich der Bedeutung […]

Museum des Zweiten Weltkriegs vor dem Aus?

Das Museum des Zweiten Weltkriegs in Danzig ist der PiS-Regierung in Warschau ein Dorn im Auge. Es zeigt nämlich die Geschichte des Krieges gänzlich unheroisch aus der Sicht der Zivilbevölkerung. Und „das stört die traditionelle Rechte am meisten“, sagt der Historiker Włodzimierz Borodziej in einem Beitrag des Deutschlandradio Kultur. Hören oder lesen Sie den Beitrag […]

Schuhe. Steine. Ich. – Reflexionen aus Auschwitz

Zum Auftakt der weltweiten Gedenkfeierlichkeiten aus Anlass des 72. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz und des 12. Internationalen Holocaust-Gedenktages zeigt das Internationale Auschwitz Komitee in Kooperation mit der Gedenkstätte Deutscher Widerstand und der Internationalen Jugendbegegnungsstätte Oświęcim/Auschwitz die Ausstellung Schuhe. Steine. Ich. – Reflexionen aus Auschwitz Überlebende des Lagers und junge Besucherinnen und Besucher der Gedenkstätte […]

Kondolenzbrief von Beata Szydło

Am Dienstag, den 20. Dezember, hat Ministerpräsidentin Beata Szydło den Familien und Angehörigen der Opfer des Anschlags in Berlin ihr Beileid ausgesprochen. Sehr geehrte Frau Kanzlerin, im Zusammenhang mit der Tragödie auf einem Weihnachtsmarkt im Zentrum Berlins, die Anzeichen eines Terrorakts trägt, spreche ich den Familien der Opfer, den Betroffenen, den Bürgern Berlins und den […]

Der unbequeme Fragesteller

Der Journalist und Publizist Eckart Spoo, Mitglied des Beirates der Deutsch-Polnischen Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland e.V.,  ist am Donnerstag, dem 15. Dezember,  vier Tage vor seinem 80. Geburtstag, in Berlin gestorben. Als Kind erlebte er Krieg und Faschismus in seiner Geburtsstadt Mönchengladbach und im Fluchtort im Harz; dies hat sein ganzes Leben geprägt. Mehr als […]

Lügenkultur?

Seit dem 29. Juli 2016 vertritt Prof. Dr. habil. Andrzej Przyłȩbski, international renommierter Philosoph, Schüler von Hans-Georg Gadamer, Organisator des Internationalen Hegel-Kongresses 2006 in Poznań und als ehemaliger Kulturattaché langjährig in der Auslandskulturarbeit erfahren, die Republik Polen als Botschafter in Berlin. Diesen Hintergrund muss man kennen, um die Qualität des Skandals um die vorzeitige Abberufung […]

Botschaft sucht Kino

Die Auseinandersetzung um die Verschwörungstheorie rund um den Flugzeugabsturz von Smolensk hat nun auch Deutschland erreicht. Der neue polnische Botschafter in Berlin, Prof. Andrzej Przyłębski, hatte für Montag, 7. November, zur deutschen Premiere des Films „Smolensk“ von Antoni Krauze in den Delphi-Filmpalast in Berlin geladen. Doch das Kino hat die Vereinbarung aufgekündigt. Hintergrund: Der Film […]

Polens Rolle rückwärts

„POLEN und wir“-Autor Holger Politt hat gemeinsam mit dem polnischen Publizisten Krzystof Pilawski im VSA-Verlag Hamburg ein Buch über den Aufstieg der Nationalkonservativen und die Perspektiven der Linken in Polen herausgebracht. Das Buch ist beim VSA-Verlag und im Buchhandel zum Preis von 14.80€ erhältlich. Der politische Rechtstrend in Polen ist unübersehbar. Jarosław Kaczyński, der starke […]

Autobahn bis Ukraine fertig

Auf der Autobahn A4 durch den Süden Polens wurde jetzt das letzte Teilstück im Bereich einer Autobahnbrücke östlich von Rzeszów freigegeben. Damit ist die 672 Kilometer lange Strecke zwischen der deutsch-polnischen Grenze bei Görlitz und dem Grenzübergang zur Ukraine bei Korczowa durchgehend befahrbar. Die Autobahn gehört als E40 zum transeuropäischen Fernweg vom französischen Calais über […]

Alojsy Twardecki gestorben

In der am 1.10.2016 erschienenen Ausgabe von POLEN und wir veröffentlichten wir einen weiteren Artikel über den „Mann mit den drei Namen“, Alojsy Twardecki. Wenige Tage zuvor, am 27. September, im Alter von 78 Jahren verstorben.             Die Geschichte von Twardecki wird im Buch „Die Schule der Janitscharen“ (übersetzt von […]